Die zentralen Werte und Grundannahmen, auf denen unsere Arbeit basiert, sind:

am Kind orientierte Pädagogik: fehlerfreundliche Grundhaltung; ganzheitliche Entwicklung in
intellektueller, emotionaler, physischer und kreativer Hinsicht

freies und selbstbestimmtes Lernen: Wachhalten der jedem Kind innewohnenden Lernfreude, Neugier und Offenheit gegenüber der Welt; aktiv handelnd die Welt verstehen

Natur und Wildnis als Erfahrungsraum: freie Bewegung, Beobachten und Erkennen von Naturphänomenen, Klassenzimmer unter freiem Himmel

Respekt und Liebe: authentische Beziehungen durch verlässliche und achtsame Begleiter*innen;
miteinander wachsen in liebevollen und gleichwürdigen Begegnungen

Mitbestimmung: Schüler*innen und Lehrer*innen gestalten Teile des Schulalltags gemeinsam; wer betroffen ist, kann mitentscheiden